Kooperationen Bewertungen Aktuelle Kurse und Termine Anmelden & buchen Facebook Instagram YouTube
Menü
  • „Entdecke den Wald mit ganz anderen Augen...“Stefan Pruschwitz, SehnsuchtWALD
  • „Entdecke den Wald mit ganz anderen Augen...“Stefan Pruschwitz, SehnsuchtWALD
  • „Entdecke den Wald mit ganz anderen Augen...“Stefan Pruschwitz, SehnsuchtWALD

Ganztageskurse

Schon ab 2,5 Stunden Waldaufenthalt heilt der Wald

Je länger Du Dich im Wald aufhältst, desto besser kann die gesunde Waldatmosphäre auch Dich wirken. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die gesundheitsfördernde Wirkung eines Waldbades ab ca. 2.5 h eintritt. Mit meinen Ganztageskursen bleiben wir mindestens 6 Stunden im Wald. Die Erfahrungen sind intensiver als bei einem Halbtageskurs und die Wirkung hält länger vor. Es bleibt mehr Zeit für einzelne Übungen.

Bei meinen Kursen sorge ich für ausreichend Getränke. In meinem Rucksack ist immer genug Wasser und Tee für alle Teilnehmer - und auch an einen kleinen Snack habe ich gedacht. 

PS: ein Waldbad tut auch bei Regen richtig gut. Wenn Du die passende Kleidung trägst, kann Dir der Regen nichts anhaben. Wenn der Regen aufs Blätterdach prasselt ist das in meinen Ohren ein hörenswertes Konzert

Hier kannst Du Dich über Termine informieren und anmelden!

Waldbaden und Ahle Wurscht

Die Tagesveranstaltung "Waldbaden und Ahle Wurscht" verbindet das Beste aus dem Rotkäppchenland - herrliche, oft naturbelasene Wälder und die weit über die Grenzen Nordhessens bekannte und beliebte "Ahle Wurscht".

Passt Waldbaden und Ahle Wurscht zusammen? Aber ja! Wir verbringen einen ganzen Tag im Wald. Dabei kommen wir zur Ruhe und Entspannen uns. Die sanfte Bewegung macht Appetit. Zur Mittagszeit gönnen wir uns eine Waldbrotzeit mit "Ahler Wurscht".

Vormittags und nach der Mittagspause

Nach dem Waldbaden fahren wir zur Traditionsmetzgerei Kramer nach Borken (Hessen) - Nassenerfurth. Dort erfahren wir, wie die Spezialität in einem Handwerksbetrieb hergestellt wird und lassen den Tag an einem "Ahle Wurscht-Buffet" ausklingen.

Partner ist die Traditionsmetzgerein Kramer aus Borken (Hessen) - Nassenerfurth, die für qualitativ und geschmacklich hochwertigen Wurstwaren mehrfach ausgezeichnet wurde.

Diese Veranstaltung richtet sich nicht an Vegetarierer und Veganer!

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Termine 2020:

Samstag, 25. April * Samstag, 09. Mai * Samstag, 20. Juni * Samstag, 22. August

Hier kannst Du Dich über Termine informieren und anmelden!


Die Kraft des Waldbadens - meditatives Waldbaden um Schloss Hirschgarten

Schloss Hirschgarten

Diese dreitägige Veranstaltung richtet sich an Gruppen und Personen, die Waldbaden intensiv erleben wollen. Wir dürfen Gast im "Schloss Hirschgarten" sein, einer Oase der Ruhe und Beschaulichkeit. Von hier aus gehen wir die nahen Wälder des Rotkäppchenlandes, um beruhigende und belebende Waldbäder erleben zu dürfen. Mit Meditationen, Achtsamkeitsübungen und viel Zeit im Wald nutzen wir die positiven Wirkungen des Waldbadens auf Körper und Geist. Wir lernen von Schloßfrau Bettina Hauenschald interessantes und wissenswertes über die lokalen Heilkräuter und deren Anwendung. Gemeinsam und mit Anleitung eines erfahrenen Kochs tauchen wir in die Waldküche ein.

Ablauf:

Freitag: bis 17 Uhr Ankommen und den Ort finden, gemeinsames Abendessen,  Abendspaziergang mit Waldbad & Abendmeditation

Samstag: Frühstücksbuffet, Waldbaden; Mittagsjause im Wald ; Waldbaden, Kräuterführung mit Bettina Hauenschild, Zum Abendessen: Waldmenü mit Koch in der Küche der Unterkunft

Sonntag: Bio-Frühstücksbuffet, Waldbaden; Mittagsjause im Wald, Waldbaden und Abschlussrunde: 17:00 Uhr Abreise

Leistungen:

2 Übernachtungen, 2 * Bio-Frühstücksbuffet, 2 * Bio-Waldbrotzeit (auch vegan) * Wasser, Tee, Kaffee für die Waldaufenthalte * Abendverpflegung am Freitag * gemeinsam kochen unter Anleitung eines Kochs am Samstagabend *Kräuterführung mit Bettina Hauenschild

Die Unterkunft

Geschmackvoll eingerichtete Zimmer im SchweizerhausDie Teilnehmer des Wochenendes sind im "Schweizerhaus" untergebracht, dem Gästehaus des Schloss Hirschgarten. Das denkmalgeschützte Schloss wurde 1338 das erste Mal urkundlich erwähnt. Die Besitzer, Bettina Hauenschild und Otto Kukla, betreiben innerhalb und außerhalb der Schlossmaueren eine Gärtnerei für Tee- und Heilpflanzen und betreiben ein Schloßcafé. Das Schweizerhaus liegt innerhalb der Schlossmauern und bildet eine eigene Einheit auf der anderen Seite des Wassergrabens. Früher waren hier die „Schweizer“ untergebracht, die verantwortlich für die Tiere, insbesondere die Rinder waren. Heute ist hier das B & B mit mehreren Einzel-, Doppel- und Familienzimmern, alle liebevoll individuell eingerichtet. Manche Zimmer sind als Durchgangszimmer angelegt und eigenen sich für kleine Gruppen von 3 bis 4 Personen. Im Haus gibt es neben einer Küche zwei Bäder, die von allen Teilnehmern genutzt werden.

Preise

Preis pro Person: € 449,-

Termine 2020 

Freitag, 15. Mai bis Sonntag, 17. Mai * Freitag, 2. Oktober bis Sonntag, 4. Oktober

Hier kannst Du Dich über Termine informieren und anmelden!